325

TK-Tomaten

Ein Küchentag zur Entlastung der Tiefkühlvorräte: 3 kg TK-Tomaten (aus der Urlaubszeit) zu Schmortomatensauce verarbeitet, 1,5 kg Schlehen entsaftet, Him- und Johannisbeeren entsaftet, Kirsch-Schoko-Konfitüre angesetzt.

 

2 Antworten auf „325“

  1. Ist wirklich sehr praktisch. Ich mache das auch ganz gezielt mit reifen Cocktailtomaten. Die kann man dann im Winter vorholen, kurz unter kaltes Wasser halten, schon flutscht die Schale ab. Dann die gefrorenen Tomaten in einen Topf mit etwas Olivenöl/Knobi setzen und sanft schmurgeln, bis der austretende Saft fast weg ist – und schon hat man den Sommer auf den Teller geholt! Die Tomaten lassen sich so auch prima mit breiten Bohnen kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.