2014-335

Gräser

Nach 2 Tagen Plätzchenbacken lockt das schöne Wetter. Helmut kommt erst heute aus Frankfurt zurück, also geht's alleine zum Parkplatz Scheiben und von da zum Büchelbach.

Historischer Grenzstein am Büchelbach

Historischer Grenzstein von 1765

Kraxelei am Grenzsteig

Weil das Wetter gar so herrlich ist, geht's spontan weiter bergauf über Stock und Stein auf dem Grenzsteig entlang der tschechischen Grenze

Blick nach Tschechien

Blick von oben ins tschechische Nebelmeer

Naturkino

beim "Naturkino" Zwercheck

Aussicht Zwercheck

jedoch ein herrlicher Ausblick bis in die Alpen. Über Lo5 wieder zurück zur Scheiben.

3 Antworten auf „2014-335“

  1. (Mittlere) Berge hat’s hier ja reichlich, Hochgebirge brauch ich nicht, da nicht schwindelfrei. Aber auf der Tour hab ich schon zwischendrin mal gedacht: was ist, wenn ich mir jetzt den Haxen breche – bis zum Gipfel hab ich keinen Menschen gesehen, weil diesen Weg normalerweise keiner geht, Handynetz gab’s dort auch nicht… Aber es war so richtig schön und ich nachher sehr froh, dass ich es gemacht habe 🙂

  2. diese Gedanken/Ängste kommen mir auf meinen Alleine-Touren auch immer mal wieder, aber ich zwinge mich (immer öfter) dazu, denn hinterher bin ich jedesmal froh es gemacht zu haben!
    Vor ein paar Jahren noch hätte ich mich so vieles nicht getraut, was ich heute machen = gut so! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.