3 Antworten auf „2016-329“

  1. Den Linsen-Reis mit Zwiebeln gibt’s morgen bei Chili und Ciabatta 🙂
    Den Möhren-Joghurt hab ich so gemacht:
    1 Teel. Olivenöl
    1/4 Teel. Gemahlener Kreuzkümmel
    1 Prise Kurkuma
    1/2 Knoblauchzehe; zermust
    75 Gramm Geraspelte Möhren (RoKo-Reibe)
    Salz
    Pfeffer
    75 Gramm Joghurt
    1 Frühlingszwiebel; gehackt
    Das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, den Kreuzkümmel darin
    anschwitzen. Kurkuma und Knoblauch zugeben, kurz durchrühren, dann
    die Möhrenraspeln unterrühren. Etwa 3 Minuten rührbraten, die Möhren
    sollen noch Biss behalten. Den Topf vom Herd nehmen und leicht
    abkühlen lassen.
    Den Joghurt in ein Schüsselchen füllen, die Möhren und die
    Frühlingszwiebeln untermischen, abschmecken.
    Anmerkung Petra: gemacht als Beilage zu einem Rest Mejadra, passt
    aber auch auf die orientalische Mezzetafel, zu Köfte etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.