2017-52

Bar

Auch vor den geistigen Getränken hat der Staub nicht halt gemacht – weiter geht's mit größeren Reinigungs- und Entsorgungsaktionen.

4 Antworten auf „2017-52“

  1. Wir sind auch keine Schnapsdrosseln, die meisten Flaschen auf unserem geistigen Tischchen stehen ewig und drei Tage. Unlängst wollte ich für eine Fischsuppe einen Spritzer Noilly Prat, da war der Verschluss schon am Flaschenhals festgepickt. Also auch entsorgt! So richtig in Gebrauch ist eigentlich nur sommers der Gin ( in München natürlich Duke) und im Winter wärmt uns eine Flasche japanischen Whiskeys.

  2. Stimmt, für’s Kochen/Backen braucht man immer mal wieder etwas, was pur nicht unbedingt weg geht. Wobei ich vom Kirschwasser inzwischen eine kleine Flasche für die Küche abgezweigt habe – die „normale“ ist nämlich meist leer, wenn ich einen Schluck für’s Käsefondue brauche 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.