2019-60

kalt geräucherter Lachsschinken und Schweinennacken

Erster Test von Helmuts kalt geräuchertem Lachsschinken und Nacken (hier beim Einsalzen, hier beim Durchbrennen, hier und hier beim Räuchern). Der Lachsschinken ist wunderbar zart, den Nacken etwas fester, den schneide ich in kleine Speckwürfelchen, die portioniert vakuumiert eingefroren werden.

Dulce de leche

Die Dulce de leche aus dem Dankeschönpaket der Nachbarin

Banoffi Pie

wird in Banoffi Pie verarbeitet.

Blumenübertöpfe zu verschenken

Gesäuberte Blumenübertöpfe in diversen Größen zu verschenken 🙂

 

4 Antworten auf „2019-60“

  1. das mit dem kalträuchern ist ja klasse, aber könnte Helmut nicht auch mal schwarzräuchern? träume seit jahren von einem niederbayerischen schwarzgräucherten/gselchts…

  2. ok, das heisst dann für uns- im frühjahr mal wieder eine fahrt zum treml, vielleicht ein abendessen im johanns in waldkirchen, gselchtsshopping und dann wieder gemütlich heim nach münchen…

  3. ok, das heisst dann für uns- im frühjahr mal wieder eine fahrt zum treml, vielleicht ein abendessen im johanns in waldkirchen, gselchtsshopping und dann wieder gemütlich heim nach münchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.