2020-113

Rhabarbersaft, -sirup. -likör

Rhabarber entsaftet, aus dem Saft Sirup und Likör (im Prinzip nach Meuth-Duttenhofer hergestellt, etwas modifiziert: mehr Säure, Trinkalkohol 96% verwendet). Wirklich überzeugt ja mich die Dampfentsaftung aber nicht, der Saft schmeckt unangenehm bitter, der Sirup ist immerhin genießbar.

Palästina

frisch ausgepackt: Palästina* von Sami Tamimi

gefüllte Champignons

Nettes Abendessen: gefüllte Champignons nach Supra* – ein Fest der georgischen Küche

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

3 Antworten auf „2020-113“

  1. Hallo Petra,
    kannst du mir was über das Kochbuch sagen? Ich besitze zwei Kochbücher von Ottolenghi und bin von beiden begeistert. Dieses möchte ich verschenken. Ich kann mich nur wage erinnern, dass du von „Sweet“ nicht so begeistert warst.

    1. Ich habe erst ganz grob durchgeschaut – macht soweit einen sehr guten und interessanten Eindruck. Näheres kann ich aber noch nicht sagen. Morgen koche ich das erste Gericht daraus. Ottolenghi hat das Vorwort geschrieben, Tamimi ist sein Mitautor bei Jerusalem.

      Sweet hat durchaus auch interessante und gute Rezepte (ich müsste es mal wieder zur Hand nehmen…). Drei davon sind im Blog, siehe https://chili-und-ciabatta.de/?s=sweet+ottolenghi Den Knickerbocker Glory fand ich grandios 🙂 https://chili-und-ciabatta.de/2018/07/knickerbocker-glory-mit-himbeeren/ Und die Sesambrösel von hier https://chili-und-ciabatta.de/2016/10/suess-salzige-kaesecreme-mit-sauerkirschkompott-und-sesam-mandelbroeseln/ stehen immer im Schrank und toppen unseren Joghurt und anderes.

  2. Okay, Jerusalem ist schon fix in Gebrauch. Dann werd ich deine Rezepte die du postest nachkochen und dann entscheiden. Bis jetzt sind wir gut gefahren mit Ottolenghi.
    Vielen Dank für deine schnelle Rückantwort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.