2020-259

Reste einer Weinpresse

Cachetour ins Maggiatal. Das erste Ziel: der Multi Avegno (Terra di fuori). Hier Reste einer alten Traubenpresse als Verschönerung eines Kreisverkehrs

Brunnen

Brunnen

Häuser

gepflasterte Sträßchen

Gassen

und enge Gassen

Kirche

Bildstock

Am Final Enttäuschung: das offensichtliche Versteck ist leer. Der Owner bestätigt noch am gleichen Tag unseren Verdacht und erteilt Logfreigabe: der Cache ist weg

Bireria

Kleiner Multi Gordevio – ala Birería

Birra

aus vergangenen Zeiten

Menü

Mittagsmenü (es gab nichts anderes) im Grotto Unione und der Beweis: man kann im Tessin zu zweit für 38 CHF (knapp 36 €) essen gehen 😉

Farina Bona Ravioli mit getrockneten Tomaten und Ricotta, Schweine-Cordon Bleu mit Gemüse und Kroketten (das eigentliche Hauptgericht Nudeln, Hähnchengeschnetzeltes und Gemüse war leider aus), Espresso, 1 l Mineralwasser

Kiwis

An der Pergola über unseren Köpfen: Kiwis ohne Ende

Villa

Im Anschluss weiter zum Multi Gordevio Villa, bei dem Helmut das Finale mit geschultem Auge vor Beendigung des Rundgangs entdeckt 😉

Weg

und zu den Immagini dal Ticino #20-#14 – gelöst hatte ich auch die restlichen Rätsel, aber mehr ließ leider das Knie von Helmut nicht zu.

Wanderweg

es geht beständig bergauf

Bildstock

Bildstock mit alter Kastanie

Bildstock

an einem schattigen Bildstock lasse ich Helmut zurück und gehe noch etwas weiter bergauf.

Das Gelände wird freier, die Farnfelder sind teilweise schon herstlich verfärbt. Wunderschön!

Ausblick

Beim letzten gesuchten Cache bietet sich diese herrliche Aussicht ins Maggiatal

Treppenweg

Über Treppenwege geht es wieder zurück

Brücke

Kleines Brückchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.