2021-113

Kranker Buchs

Der Buchsbaumzünsler hat auch bei uns Einzug gehalten 🙁 Helmut hat deshalb eine ganze Reihe Buchssträucher abgeschnitten, die als Beetabgrenzung gedient hatten

Abgestochen

ohne Buchs gefällt es uns jetzt sogar besser 🙂

Salzzitronen

Neue Zitrusfruchtlieferung aus Mallorca: ich mache Nachschub an Salzzitronen wie hier

Rhabarber-Crumble

Unterbau für einen Rhabarber-Crumble mit Himbeeren. Das fertige Gericht hat mich aber nicht 100% überzeugt.

Bärlauch

Bärlauchernte aus dem Garten für Bärlauchsalz und Bärlauchbutter

Hähnchen mit Zitronenkruste

Hähnchen mit Zitronenkruste, dazu Backofenfritten und einen grünen Salat mit viel Schnittlauch

4 Antworten auf „2021-113“

  1. Gegen den Buchsbumzünsler hilft ein Mittel namens „Raupenfrei“; das wird gespritzt. Es enthält ein Protein, dass die Zünsler futtern, daran sterben sie dann. Für Nutztiere (Bienen etc) ist es unschädlich. Wir nutzen das seit 2 Jahren, es funktioniert gut.

    1. Super Tipp, ich habe es gleich bestellt! Wir haben nämlich noch ein paar richtig schön große Buchsbaumkugeln, um die täte es mir sehr leid. Die sind bisher auch noch nicht so stark befallen, da müsste die Bekämpfung eigentlich funktionieren. Dankeschön!

    1. Die Rhabarberstücke wurden mit etwas Speisestärke überzogen: ich hatte den Eindruck die war im Endprodukt noch nicht komplett gebunden, außerdem war mir die Fruchtmasse zu unausgewogen sauer. Dazu wurde zwar Ahornsirup (und Joghurt) serviert – das war für mich dennoch unharmonisch.

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.