2021-311

Heute ging es auf einsamen Wegen, teilweise weglos, ins steile Gebiet um Sphinx und Hörndl (teilweise ist dort das Betreten abseits markierter Wege ab 1.11. verboten, da Auerhuhn-Schutzgebiet). In großen Teilen sind wir diesem Wandervorschlag gefolgt.

Marterl

Marterl im Lamer Winkl

Schwarzeck

Blick zum Schwarzeck vom ersten Felsen der Sphinx. Dort sehr lange Cachesuche, dann wurden wir aber bei Ausdehnung der Suchzone auf den zweiten Felsen doch noch fündig

Sphinx

Felsen von unten

Ausblick

Blick ins Tal von der zweiten Felsformation

Ausblick

nochmal Goldener Oktober 🙂

Hörndl

Weiter ging’s abenteuerlich und wild hinauf zum Hörndl – zuletzt waren wir 2015 dort oben

Ausblick

Ausblick Richtung Osser

Schlucht

Abstieg durch eine steile Schlucht

Steinbachwasserfall

dann weiter bergab zu den Steinbachwasserfällen

Schwarzeckblick

dann nochmal sehr abenteuerlich bergauf und weglos bis zum Aussichtspunkt Schwarzeckblick

Moos

Moos im Gegenlicht

Farne

Farne bei tiefstehender Sonne

d'Rast

D’Rast am Rückweg Richtung Schwarzenbach/Lohberghütte, die zugehörige Bank ist schon lange verfallen. Am Ende stehen 22900 Schritte und viele, viele Höhenmeter (das iphone meldet 168 Stockwerke) auf dem Zähler.

Pulled Mushroom Burger

Pulled Mushroom Burger mit Austernpilzen, Zitronen-Mayo, Cheddar, Zwiebeln und Salat nach essen & trinken 11/2021

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.