2022-161

Fallen Kartoffelbeet

Weitere Dezimierungen im Kartoffelbeet 🙁 Wir haben erneut Fallen aufgestellt

Haufen bei Rhabarber

beim Ernten von Rhabarber fällt mir auch hier ein aufgewühlter Haufen auf 🙁

Mohn

immerhin blüht der Mohn unverdrossen

erste Gurken

und erste Minigurken können geerntet werden

Rhabarberkuchen mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser mit unserem rotstieligen Rhabarber

Pfingstrosen

Erste Pfingstrosen gehen auf

Cocktail

Selbst erfundener Apero, nennen wir ihn mal Rabarber-Gin-Sparkler: 4 cl Gin, 3 cl Rhabarber-Vanille-Sirup (heute frisch gemacht), 1 cl Zitronensaft, auf Eis geshakt und in gekühlte Gläser gegossen, mit je 10 cl Rosé-Sekt aufgefüllt. Mit Zitronenschale und Zitronenmelisse serviert. Kann man gut trinken!

Smoker Ribs

#freitagskochtdermann mal wieder Ribs aus dem Smoker, dazu gibt es Erpfekas und einen bunten Gartensalat

2 Antworten auf „2022-161“

  1. Hallo Petra,
    wir haben auch mit Wühlmäusen in unserem Garten zu kämpfen. Ein im Herbst neu gepflanztes Apfelbäumchen heben sie radikal abgefressen, sah wie ein überdimensionaler Zahnstocher aus !
    Wir haben in die Löcher Mengen von Wasser gegossen, den Bau sozusagen geflutet. Ein Versuch ist es wert. Zumindest vertreibt ihr sie vielleicht aus dem Kartoffelbeet. Das ist ja echt frustrierend. Mit Fallen hatten wir übrigens auch kein Glück.

    Ein schönes Pfingsten liebe Grüße Steffi

    1. Hallo Steffi, die Wasserflutungsmethode habe ich im letzten Jahr mehrfach versucht, bei uns hat das leider zu keinem Erfolg geführt. Letztes Jahr konnten wir dann irgendwann tatsächlich eine Wühlmaus fangen, siehe https://rausgelinst.de/2021/06/2021-179/ – erst damit blieb das restliche Kartoffelbeet unbehelligt. Vielleicht sollte ich einfach die Kartoffeln streichen, aber dann gehen die Biester eben an andere Sachen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.