2022-312

Walnüsse knacken

Während Helmut sich daran macht, Walnüsse unserer reichen Ernte zu knacken (die Kerne kommen dann für bessere Haltbarkeit in die Tiefkühltruhe)

Esskastanien schälen

schäle ich Esskastanien (Maroni), eine Premiere für mich. Nach Studium diverser Tipps habe ich mich für eine Mikrowellenmethode entschieden. Die Esskastanien habe ich zuerst auf der gerundeten Seite über Kreuz eingeschnitten, dann 1 1/2 Stunden in Wasser eingeweicht und dann portionsweise in sehr nassem Küchenpapier eingewickelt in einer MW-geeigneten Dose auf voller Leistung 2 Minuten erhitzt. Dann ließ sich die dunkle Schale problemlos lösen. Ich habe sie dann weitere 2 Minuten wie zuvor erhitzt, dann ließ sich auch bei den meisten die Haut gut abschälen, bei einigen sogar ganz leicht.

Maronipüree

Die geschälten Früchte habe ich 30 Minuten in Wasser weich gekocht und dann nach Marcel Paa zu Maronipüree (Vermicelles) püriert, allerdings für das halbe Rezept nur 50 g Zucker verwendet und das Püree anschließend noch durch ein Sieb gestrichen.

Schoko-Maroni-Mousse

Schokoladen-und Maroni-Mousse – diesmal nicht schnell 😉

Brokkoli

Immer noch gibt es Brokkoli, diesmal mit ein paar Spinatblättern für eine Bratreispfanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert