2023-151

Kleiner Gang durch den Garten: Balkonkästen (oben schattiger Stand, unten etwas sonniger)

Kartoffelbeet

blühender Schnittlauch und Kartoffelbeet. Im Hintergrund

Gartenbank

die frisch geschnittenen Hainbuchen hinter der Gartenbank

Blumen, Erbsen

Beet mit Erbsen, diversen Schnittblumen, einer Zucchini und mehr Schnittlauch

Hochbeet 1: die Kohlrabi sind raus, Rucola, fertige Salatköpfe, Schalotten

Hochbeet 2: rote Bete (von denen will ich bald etwas einlegen), Brokkoli, Lauch, Sellerie

Hochbeet 3

Hochbeet 3: erntereifer Fenchel, Spitzkohl, Spinat, Dill, Petersilie

Mohn

Mohn

Sibirische Schwertlilie

Sibirische Schwertlilie

Spätnachmittags Kochkurs des Gartenbauvereins im Tennisheim zum Thema „Der Giersch muss weg“

Kohl, Tagetes, Knoblauch

mit Giersch-Limo, Rotkleeblüten-Drink, einem Smoothie, Gierschknödeln mit Butter und Parmesan, Kohlrabi-Birnen-Salat mit Spitzwegerich, veganer Wildkräuter-„Leberwurst“, Wildkräuter-Obatzda, Wildkräuter-Butter. Cracker mit Brennesselsamen, Brennesselbrot und eine Mascarponecreme-Dessert mit Löwenzahn-Konfitüre wurden von der Kräuterpädagogin Ursula Stoksa mitgebracht.

 

 

3 Antworten auf „2023-151“

  1. Liebe Petra, dicken Glückwunsch zu Ihrem gepflegten – und ertragreichen – Garten! Schön, wenn man sich für jede Mahlzeit aus dem Fundus bedienen kann. Und Sie haben sicher noch viele Ideen, wie Sie die Ernte verwerten.
    Giersch habe ich (zum Glück!!) nicht im Garten, aber wenn ich welchen sehe, komme ich nicht daran vorbei, ohne ein paar Blättchen abzupflücken und gleich aufzufuttern. Gekocht habe ich ihn noch nicht probiert, aber die Gerichte, die Sie zubereitet haben, könnten mir auch schmecken.
    Viele Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert