2019-162

Logbuch

Zum Start des heutigen Cachertages ging es zu ein paar besonderen Caches, darunter Simi’s größtes Logbuch

Angeln mal anders

mein persönliches Highlight, sehr liebevoll und ideenreich gemacht: Simi’s Angelplatz

Margeriten

Weiter ging’s auf die Wanderrunde der gelösten Verkehrszeichen-Mysteries, wieder bei etwa 30°C, hier allerdings meist ohne größere Schattenstrecken.

eindeutiger Hinweis

Eindeutiger Hinweis 😉

Bienenfreund

Phacelia – Bienenfreund

Weiher

am Ruitsweiher

Kapelle

Grafenricht

Luftballon-Cache

und noch eine tolle Bastelarbeit zum Abschluss des Tages (und gar nicht so leicht wie es scheint): Pfffffffssss

Abendessen

Zwiebelrostbraten in der Wolfringmühle

2019-161

Kleine Cacher-Auszeit im Bereich Nabburg-Schmidgaden

Erster Stop: Die sehr nette Sprechblasen-Wanderrunde

Lupinen

Lupinen

Wegweiser

Wegweiser

lichter Wald

Lichte Kiefernwälder – bei 30°C recht angenehm

Ausblick

Ausblick

leichter Kletterbaum

Weiter geht’s rund um Schmidgaden mit diversen Mysteries von Simi’s Bilderrätseln. Mal reicht die eigene Fitness,

T5 mit Leiter

mal muss die Leiter ran.

See

Ich habe noch nie eine Gegend mit so vielen Weihern gesehen!

Wathoseneinsatz

Auch die Wathose ist im Einsatz

Rumpsteak mit Spargeln

Abendessen im Biergarten unseres Hotels Wolfringmühle

2019-157

Vatertag – Cacheausflug Richtung Mallersdorf-Pfaffenberg

Fernmeldeturm Holzkirchen

Erster Stop beim Fernmeldeturm Hofkirchen

Weiher

Besuch der Quellgeister

Weiher

Inselchen

Eiche

Beginn der Wanderrunde Richtige Dosierung

Frosch

mit sehr kreativen Cacheverstecken

Nest am LKW

nette Begegnung mit LKW-Fahrern, die in ihrem LKW nach 2 Tagen Standzeit ein Vogelnest vorfanden 😉

Eisbecher

Stärkung beim ersten Eisbecher der Saison im Eiscafé 2000

St. Johannes Evangelist

Interssanter Multi Klosterspitzl durch die weitläufigen Klosteranlagen der Mallersdorfer Schwestern

Innenraum

Rokoko-Innenraum der Pfarr- und Klosterkirche St. Johannes Evangelist

 

2019-151

Tomaten

Eintopfen der Tomatenpflanzen (hüstel, 14 Stück…) und Chilipflanzen (12 Stück)

Stangenbohnengerüst

Bei einem Ratsch mit der Nachbarin kommt die Idee auf, wieder einmal Stangenbohnen zu legen. Die alten Hölzer sind noch da 🙂

Pyramide

Auf dem Weg nach Straubing Besuch von Gnarf’s Pyramide (Museum Sennebogen)

Zunftbrunnen

Am Zunftbrunnen

LP-Cache

LP-Cache Amselfing, gut markiert 😉

Hotel Wenisch

In Straubing haben wir uns im Genusshotel Wenisch einquartiert

Dessert

Dessert ( Aprikosendom, Rosmarin, Sauerampfereis, Schokoladenerde) bei TONI’s Wein-Genussabend „Niederbayern trifft Pfalz“ – einem saisonalen 5-Gängemenü mit Weinbegleitung vom Weingut von Winning

Weinparade

Flaschenparade

2019-144

Wanderweg 3/5

Das Wetter ist um Klassen besser als in den letzten Tagen, deshalb geht’s gleich auf den neuen Regental-Wandertrail von Gumpenried bis zur Schnitzmühle (REGWW #1 bis #28)

Bunker

Was versteckt sich denn hinter dieser Türe?

Bunker Eingang

Eine Bunkeranlage (wie ich inzwischen erfahren habe, handelt es sich dabei wohl um ehemalige Munitionsbunker der sogenannten Wallmeister).

#18

Eines der Highlights: der Übergang bei #19

Blick auf Schönau

Blick auf Schönau

Walderdbeeren

nicht nur der Himmel ist blau-weiß

Blick auf den Regen

Blick auf den Regen und die Waldbahnstrecke durch Bayerisch Kanada

Petra unter Schranke

Zwerg unter Schranke 😉

Zwiebelsteak

Am Ziel – auf der Terrasse der Schnitzmühle. Zurück nach Gumpenried geht’s mit der Waldbahn.

2019-121

Tricky Cache

Sehr cool gemachter Auftakt-Cache vor dem heutigen eigentlichen Ziel, der eine zündende Idee erforderte 🙂

Waldkapelle

Kapelle auf der wunderschönen Auwald-Runde (9 km) bei Moos

Isarauen

naturbelassene Isarauen

Brückenblick

Brückchen übes Wasser

sattes Grün

sattes Grün im Gäuboden bei 27°C

erster Mohn

der erste Mohn

Maiglöckchen

aber auch Maiglöckchen en masse

Schlüsselblumen

und riesige Schlüsselblumenwiesen (und Hasen, Fasanen…)

Kulturwirtschaft Ottmaring

Abends Einkehr in der Kulturwirtschaft Ottmaring, die uns kürzlich so angemacht hatte – für mich gab’s Gäubodenspargel mit Hollandaise und einem kleinen Wiener Schnitzel.