2018-354

Päckchen

Päckchen packen ist abgehakt 🙂

Winterwald

Bei Sonne und Neuschnee geht es auf eine Runde in den Wald

Weihnachtscache 2

Weihnachtscache No. 1

Weihnachtscache 1

und einige Kilometer entfernt No. 2

 

2018-346

Blick Richtung Ulrichsberg

Ein regenfreier Tag – also geht’s zu einem Cacheausflug Richtung Deggendorf. Hier Blick auf den Ulrichsberg und blauen Himmel 🙂

liebevolles Cacheversteck

Liebevoll gestaltetes Cacheversteck

Liebesperlenstrauch

Auffällige Früchte des Liebesperlenstrauchs (auch Schönfrucht – Callicarpa bodinieri)

Blick auf Deggendorf

Es bewölkt sich wieder – Blick vom Himmelreich auf Deggendorf

Weihnachtsbäume

von Schulen und Kindergärten fantasievoll geschmückte Weihachtsbäume in der Altstadt

Langos

Langos mit Sauerrahm, Käse und Schinken (gefühlte 4000 kcal ;-))

gebastelter Baumschmuck

Detail gebastelter Baumschmuck

2018-322

Ausgedehnte Cacherunde (Trailwalk 1-14, 30-49 und Bonus) im Kreuther Forst bei Bernhardswald

gleich mal Herausforderungen bei Trailwalk 49, da die Pinzette brav zu Hause liegt ;-):

viele kreativ versteckte Dosen

und ein abwechslungsreiches Gelände

herrliche Herbstfärbung

nach 5 Stunden und 30 Caches sind wir wieder beim Auto angelangt

zu Hause gibt’s Chingal aus Kaukasis*: selbst gemachte Nudeln (ich habe allerdings ein anderes Nudelteigrezept verwendet, Teig ruhte über Nacht im Kühlschrank) mit scharf gebratenem Lammhack, viel Zwiebeln und einer Kräuter-Knoblauch-Joghurtsauce. Sehr fein! Die Buttermenge ist extrem reichlich angegeben, deutlich weniger tut’s auch.

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

 

2018-320

Wanderung im Nationalpark zu Siebensteinkopf und Moldauquelle ab Parkplatz Wistlberg in Finsterau (Route bei outdooractive)

Weg zur Alten Klause

Urwald im Nationalpark

alter Triftkanal

Moorgebiet

Reschbachklause – 2009 und 2012 waren wir zuletzt hier

tschechische Grenze

dann ein kurzer Aufsteig mit schöner Aussicht

zum Siebensteinkopf

Ein kurzes Stück zurück, dann geht es auf tschechischer Seite weiter

zur Moldauquelle

Video mit blubbernder Moldauquelle

ein wunderschöner Platz mit Alpensicht: Alpska vyhledovka und Pod strazi

ein Stück vom gestern gebackenen Walnuss-Gugelhupf – sehr lecker!

Im verlassenen Dorf Bučina hat ein Hotelbesitzer ein Stück des Eisernen Vorhangs nachgebaut. Möge so etwas nie wieder kommen!
Kurz danach geht es wieder auf deutsches Gebiet.

Über die Teufelsklause geht es entlang des Schwellkanals

und durch den Finsterauer Filz (Moorgebiet) wieder zurück zum Parkplatz.

 

2018-317

7.59 Uhr: die Motorsäge kommt bei unserer Linde zum Einsatz

8.01 Uhr: Keile werden in den Schnitt geschlagen

8.02 Uhr: der Baum fällt

8.03 Uhr: die Linde ist Geschichte. Wie schon vermutet, hat sie begonnen, von innen heraus zu faulen und wäre wohl irgendwann auf unsere Garage gefallen.