2020-134

Nachrichten

Ab heute braucht man keinen „triftigen Grund“ mehr, um das Haus zu verlassen, diverse Lockerungen treten in Kraft.

Friseur

Seit dieser Woche dürfen Friseure wieder öffnen – mit neuem Hygienekonzept und Masken. Ich habe Glück und gleich einen Termin bekommen 🙂

Lammrücken mit Kartoffelgratin

Lammrückenfilet in Thymiansauce mit Kartoffelgratin und Bohnen aus letztjähriger Ernte

Margeriten

Wild wachsende Margeriten in unserem Wiesenstück

2020-128

Zeitung

Keine rosigen Zeiten für die Tourismusbranche

Rhabarberbeet

das neue Rhabarberbeet (rechts Frambozen Rood, links Holsteiner Blut)

2020-127

Wartezimmer

Zahnarzt-Wartezimmer in Zeiten von Corona: kein Spielzeug, keine Lektüre, kein Mitwartender, kurze Verweildauer. Und schnell wieder draußen nach der Vorsorgeuntersuchung 🙂

Hobelsberger

Kurzer Gang über den Markt in Viechtach, bei dem es seit einiger Zeit auch ein Metzger mit Lamm, Ziege, Stallhasen, Wild, Geflügel steht. Helmut bekommt beim späteren Einkauf dort Lammnieren geschenkt „probieren Sie die mal!“ 🙂

Blütenstaub

Endlich regnet es und schwemmt den Blütenstaub zu Boden. Es freut sich auch der gestern Nachmittag gerade rechtzeitig gedüngte Rasen 🙂

Glasnudel-Spargelsalat

Asiatischer Spargelsalat mit einem Rest gebratene Hohe Rippe

Bonsai-apfel

Helmuts Apfel-Bonsai in voller Blüte

Lammnieren in Senfsauce

Die geschenkten Lammnieren in Senfsauce auf Röstbrot (Lust auf Genuss 12/2012) – butterzart 🙂

2020-125

Zeitung

Ab heute gilt Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr

Rindenmulch, Rest

Fast geschafft!

Gemüsegarten 2

Alle Wege im Gemüsegarten

Gemüsegarten 1

sind wieder mit einer ordentlichen Packung Rindenmulch belegt

Rindenmulchweg

ebenso der Weg zur Terrasse hinunter

Rhabarbereis

Aus einem Rest Rhabarber wurde Rhabarbereis nach Kräuterwahnsinn

2020-98

Zeitung

Wie nicht anders zu erwarten war: Bayern verlängert die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise bis 19. April

Abstand

Abstand halten, Social Distancing, auch im Supermarkt. Hefe ist nirgends zu bekommen

Gunnison River modifiziert

Mit der letzen ordentlichen Hefe eine Modifikation des Gunnison River Brotes gebacken (Autolysemehl war Ruchmehl, dazu kamen 60 g Eclats und 75 g zusätzliches Wasser). Für 2 Brote (Teiggewicht knapp 2 kg) benötigt man gerade mal 2,7 g Hefe. Leider etwas dunkler Boden, da der Elektrosteinbackofen beim Einschießen noch etwas zu heiß war.

2020-96

Loch

Wieder ein seltsames Loch im Garten. Hat eine Katze einen Mäusegang aufgebuddelt?

Hefe

Da Hefe aufgrund der Corona-Krise momentan praktisch nicht zu bekommen ist: Test nach einem Tipp aus einer Backgruppe, die Haltbarkeit von Frischhefe verlängern, indem man sie mit der vierfachen Menge Mehl mixt und so bis zu 8 Wochen im Kühlschrank lagern kann. Wird ausprobiert, zwangsläufig mit einem Würfel abgelaufener Hefe.

Rhabarber Mule

Der Küchen-Apéro: Rhababer Mule mit 4 cl Rhabarber-Ingwer-Sirup, 1,5 cl Limettensaft, 4 cl Gin, 10 cl Tonic, Eis, Gurke und Minze