2018-275

Fortschritte beim Beseitigen des Teiches: zuerst müssen die Rand-Steine entfernt werden, die die Folie beschwert haben, dann wird die Folie so weit wie möglich abgeschnitten.

Auffüllen des Teiches mit Steinmaterial: Schwerstarbeit für Helmut

Neue Arbeitshandschuhe müssen her, dabei gucken wir gleich mal, was im GaLaBau angeboten wird 😉

Stand am Nachmittag. Jetzt muss feineres Auffüllmaterial organisiert werden.

2018-270

Voller Einsatz beim Ausräumen des Teiches

Auch die letzten Fische sind nach Absenken des Wasserstandes durch Einstechen der Teichfolie gefangen – und werden abgeholt

verschlammter Teichrest

Abernten der meisten reifen Chilis

2018-259

Morgens bringt uns Marc zur Talstation der Seilbahn in Orselina – hier Blick auf Madonna del Sasso

Mit Seilbahn und Sessellift geht es auf die Cimetta mit dem sonnigsten Cache der Schweiz

Gruppenbild mit Baby

Beim Abstieg können wir die Startversuche der Gleitschirmflieger beobachten

Weg zur Alpe Cardada mit der Capanna Lo Stallone. Bei Instagram gibt’s  ein kurzes Video – Sound ist wichtig 😉

Gipfelkreuz auf der Alpe Cardada

Wir marschieren weiter Richtung Monti di Lego

Gipfelkreuz bei Monti di Lego

und das malerisch gelegene Kirchlein vom Kreuz aus gesehen – 2013 waren wir schon einmal hier

Stärkung mit Ziegenfrischkäse und Salat bzw. Polenta, Alpkäse und Salat

im Grotto Monti di Lego

Wander-Kilian

Nachdem ich drei Grazien in dieser Pose fotografieren durfte, tritt jetzt Kathi für ein „cooles“ Insta-Foto an 😉

Nach Abstieg ins Val Resa Abschluss der Tour im Al Grott Café – sehr nett, Speisekarte klingt verlockend! Für mich gibt’s einen Nostrano in der typischen Tessiner Tasse, tazzino bzw. im Dialekt „ul tazzin“. Von dort holt uns unser „Privattaxi“ Marc wieder ab.

2018-256

Hier gibt es Spa auch für Hunde und Katzen 😉

Mal wieder ein Spaziergang ins Dorf

diesmal mit einem Apéro in der DEA Lounge

Gassen von Ascona

und der frisch erstandene Fischereierlaubnisschein für die nächsten beiden Tage