2018-238

Start der Fiore-Cache-Runde bei Tegna in einem Palmendschungel

nette Cache-Behälter

einsame Badebucht an der Maggia

fast mediterrane Vegetation

nach erledigter „Arbeit“ eine wohlverdiente Abkühlung im Pozzo di Tegna

und abends Kalbsschulter mit Parmesankruste, Polentarauten, Ratatouille (gut, wenn man gleich die doppelte Menge gemacht hat :-))

2018-237

Damit auch jeder weiß, von wo aus er Kirche und Piazza von Ascona fotografieren soll 😉

Seeblick auf den Lago Maggiore

Cachertreffen „Gelato Day“

 

2018-232

Nach 35 Jahren ist Schluss – so langsam wird es ernst mit dem neuen Leben 😉

Hängt leider unmittelbar damit zusammen: unser Flagschiff-Cache Auf der Jagd nach den Entführern muss archiviert werden. Eine Station war in der Briefkastenklappe der Kanzlei untergebracht („ein Anwalt weiß weiter“), das Finale bei Helmuts Parkplatz.

Bunte Bete auf Linsen mit Salsa verde nach A Modern Way to Eat* (hier auf 5:2 getrimmt)

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

2018-211

Frühstück mit grünem Pestokäse und schwarzem Zitronenkäse und dem ersten Schälchen Brombeeren

Die Navaho-Brombeere (hier Ende April) trägt zum ersten Mal üppig Früchte, die sind groß und sehr aromatisch.

Wilder Blumen- und Gemüsegarten, frisch vom Regen geduscht

Das Nieselwetter für einen langen Mystery-Löse-Tag genutzt: nun sind alle 60 Pardo-Caches enträtselt, die Spoilerfotos ausgedruckt und der Urlaub kann allmählich kommen 🙂

Teriyaki-Reisnudelsalat mit Hack und Paprika (leicht abgewandelt nach hier)

2018-196

Den enkelfreien Nachmittag für eine Cacherunde in Tschechien genutzt: die RS-Serie

Kreuzstein Šnory (Kohlstätten)

Fundstücke bei einer Quelle im Wald