2023-14

neue Bank

Beim Schwarzfischer/Teisnach erstanden: eine Metall-Gartenbank, die die morsche Holzbank im Gemüsegarten ersetzt

Anpfiff-TB

unser Anpfiff-TB geht bald auf die Reise

WWW

Woid Woifes Welt am Fuße des Silberbergs: Hier soll unser neuer ALC (Adventure Lab Cache) starten

Naturkunst

Naturkunst im Wald

Topinambur

Helmut hat Topinambur aus dem Winterlager geholt

Señorita Bread

Señorita Bread für #diekulinarischeweltreise auf die Philippinen

2023-01

Baked French Toast with Pecan Crumble

French Toast mit Pecan Streuseln aus dem Backofen zum Neujahrsfrühstück – Rezept folgt auf Chili und Ciabatta

Freddy mit Kochzeitschriften

Freddy zeigt großes Interesse an meinen Kochzeitschriften 😉

Woidwoifes Welt

Zum Frischluftschnappen geht es zu Woid Woifes Welt. Wasserpritscheln ist immer beliebt, auch wenn man etwas nass wird

bemosste Steine

bemooste Steine

Rehbraten

Rehbraten aus der Keule bei 100°C im Backofen, zum ersten Mal im Einsatz: der Meater+ (kabelloses Fleischthermometer)

Rehbraten, Spätzle, Rotkraut, Birne

Rehbraten (KT 56°C), mit Sauce, Rotkraut mit Balsamico, Spätzle (außer dem Fleisch war alles schon vorbereitet)

2022-326

Das Wetter lockte nochmal zu einer abwechslungsreichen Cacherunde im Bereich Niederwinkling

Meine Ruheoase

Den Auftakt machte der mit mit grandiosen Ideen gespickte Cache „Meine Ruheoase“ samt ALC als Bonus

drunter

Weiter ging es mit dem Multi Little Amsterdam – drauf, drin, durch und drüben

Schöpfwerk Sulzbach

Ins Schöpfwerk Sulzbach konnten wir sogar einen Blick werfen, weil gerade ein Arbeiter vor Ort war

alte Fähre

Die nächste Station war der Mystery Alte Fähre, der uns zu ebendieser brachte

Hungerstein Info

Den Abschluss machte der Tradi Hungerstein bei Pfelling an der Donau

Bogenbergblick am Hungerstein

Blick vor Ort zum Bogenberg

Abendsonne an der Donau

Abendsonne

2022-324

leichter Frost

In der Nacht sind die Temperaturen zum erstenmal knapp unter den Nullpunkt gesunken – die Kapuzinerkresse ist zwar etwas lädiert, lebt aber noch

Holzfäller Schnittbrot

Holzfäller Schnittbrot nach Marcel Paa mit Lievito Madre Ansatz aus EVA und Ruchmehl – hätte deshalb ein bisschen mehr Wasser im Teig vertragen, Anbacktemperatur war hier 275°C

Gipfelkreuz

Bei herrlichem Spätherbstwetter (auf den Bergen ist es wärmer als im Tal, es weht ein laues Lüftchen bei14°C) geht es auf die Harlachberger Spitze, wo wir einen Mystery-Cache vermuten.

Harlachberger Spitze

Blick auf die 8 Tausender-Kette mit Heugstatt, Enzian und Arber

Waldweg

Nach erfolgreichem Cachefund 🙂 geht es Richtung Märchenalm

Waldweg

Die Pfade sind durch die trockenen Buchenblätter teilweise ganz schön rutschig, vor allem wenn es bergab geht.

Baumwipfel

strahlend blauer Himmel

Blick auf die Gutsalm

Blick auf die Gutsalm Harlachberg, wo Kathi geheiratet hat

Ausblick

Immer wieder schöne Ausblicke

Harlachberg

Bei der Gutsalm blühen die Sommerblumen noch üppig

Sommerblumen

Wir haben den 13. November!

2022-303

Habanero-Chilipulver

Die getrockneten Chilis (hauptsächlich Habaneros) gemahlen

Calamansischalen trocknen

im Anschluss wandern Calamansi-Schalen auf den Dörrex, den Saft habe ich eingefroren

Schedlhof

Cachekontrolle bei Auf geht’s zum Schedlhof! – alles in Ordnung. Die alte Dose haben wir durch eine neue ersetzt.

Regio-Automat

Regio-Automat „Arnbrucker Haisl“ vom Bio-Hofladen Baier beim Weinfurtner Glasdorf

Silberberg

Anschließend geht’s wieder mal zum Silberberg Bodenmais, wo ein neuer LAB-Cache samt Bonus wartet. Und wiedermal haben wir einen neuen Pfad entdeckt, der oberhalb der Gottesgab Richtung Gipfel führt.

Ausblick

Herbstlicher Ausblick

Alpenblick

heute mit Alpensicht

Woid Woifes Welt

Zum Abschluss erkunden wir noch Woid Woifes Welt