2019-294

Das absolute Traumwetter mit sommerlichen Temperaturen nutzen wir für eine Wanderung auf den Großen Falkenstein

Wegweiser

Los geht es in Zwieslerwaldhaus

Adamweg

über den Adamweg (Markierung Eibe) geht es stetig bergauf

Aussicht kleiner Falkenstein

bis zum Aussichtsfelsen Kleiner Falkenstein. Einen schon lange gelösten Mystery können wir auch mitnehmen

Herbstfärbung

Nun noch ein kurzes Stück weiter bergauf

Arberblick

beim Rückblick schaut man auf den Großen Arber

Am Gipfelkreuz

Am Gipfelkreuz des Großen Falkensteins

Blick vom Falkenstein

Ausblick

Schutzhaus

Dann geht es in das erst vor einem Monat eingeweihte neue Schutzhaus

Wiener Schnitzel

Schnitzel Wiener Art und Lüngerl mit Knödel gibt’s für uns auf der voll besetzten Terrasse

Wegweiser

Viele Wandermöglichkeiten

Ausblick

Wir haben uns für den Rückweg Richtung Ruckowitzschachten entschieden,

Windbruch

nehmen aber auch noch den Windwurf-Erlebnispfad mit

Ruckowitzschachten

Ruckowitzschachten

Rotes Höhenvieh

derseit einigen Jahren wieder mit Rotem Höhenvieh beweidet wird

Schachtenbaum

markanter Baum am unteren Rand des Schachtens

Abstieg

durch Buchenwald geht es dann wieder abwärts

Baumpilze

Baumpilze in der Urwaldzone

2019-292

Start

Einstieg in die GRS-Runde von Spiegelau erst auf dem Weg Steinforelle durch den Wald,

Kanal

dann ebenerdig entlang des Kanals,

Blick auf den See

der bis zum Stausee führt.

Stausee Großarmschlag

Pause am Stausee Großarmschlag

Steinklamm

Rückweg über das Naturjuwel wildromantische Steinklamm (großer Rundweg Steinforelle)

Statue in der Steinklamm

Madonna-Statue in der Klamm

Weg

Trittsicherheit erforderlich

Beim Steinklammblick

Loggen beim Steinklammblick

Glas-Wald-Garten

Wald-Glas-Garten der Glashütte Köck in Riedlhütte

Bistand

Überraschungserfolg beim Bistand

Waldbahn

Abschluss bei der historischen Waldbahn

2019-262

Kleine Cachetour im Centovalli, Parken in Intragna

WAschahus

Öffentliches Waschhaus bei Intragna

Brückchen

heute ist Brückentag -)

Ponte romano

Auf der Ponte romano (gebaut 1578) kreuzen wir die Melezza, weiter geht es Richtung Rasa

Bildstock

Bildstock

Brücke

alte Steinbrücke bei Remagliasco

Metallbrücke

Brücke neueren Datums 😉

Brücke über die Melezza

unter uns sehen wir schon die Hängebrücke bei Salmina – wir müssen wegen eines Caches aber erst gut 200 m zu einer Kapelle Richtung Rasa aufsteigen.

Rettungshubschrauber

Kurz vor Erreichen der Kapelle irritiert uns lauter Hubschrauberlärm direkt über uns. An der Kapelle treffen wir auf ein Paar, der Frau geht es offensichtlich nicht gut. Unsere Frage, ob wir helfen könnten, wird mit Hinweis auf den Rettungshubschrauber verneint. Und tatsächlich seilt sich in diesem Moment direkt vor uns eine Rettungssanitäterin durch das hier dichte Laubdach ab. Wir loggen unauffällig und steigen wieder ins Tal ab. Hoffentlich hat der Einsatz ein gutes Ende genommen – später sehen wir den Hubschrauber von der anderen Talseite her noch 5 mal an die Stelle fliegen, teils seilt er jemand ab, teils nimmt er jemanden auf.

Brücke

die Hängebrücke über die Melezza Richtung Salmina

Melezza

Blick auf die Melezza

Kirche Corcapolo

vom Fluß steigen wir über Salmina auf nach Corcapolo

Blick auf Corcapolo

und weiter hinauf bis zu einer Höhenstraße, die uns wieder Richtung Intragna bringt. Bilanz der heutigen kleinen Wanderung: 7,3 km, aber 131 Stockwerke sagt die App 😉

Weg mit Mühlsteinen

Der letzte Teil des Rückwegs führt auf einem idyllischen, mit Wein bewachsenen Pfad wieder zum Parkplatz.

2019-259

Verzaca-Stausee

Cache-Ausflug ins Valle Verzasca. Blick von der Staumauer auf den See

Treibgut

im Wasser interessantes Treibgut…

Wegweiser

Wir steigen hier nach oben und nehmen den Weg Richtung Fontöbbia bis zur Ponte di Cazza, vor dem bei schlechtem Wetter gewarnt wird – aber das sollte heute kein Problem sein 🙂

Staumauer

Blick von oben auf Staumauer und See. Im Hintergrund der Lago Maggiore

Bergpfad

Felsiger Bergpfad entlang dem Bergrücken

Fjord

mit Blick auf Fjord-ähnliche Einschnitte

Sicherung

teilweise ist der Pfad durch Ketten gesichert

Kapelle

Kapelle vor beeindruckender Felswand

Rückweg

auf dem gleichen Bergpfad marschieren wir wieder zurück.

Glücksdrachä

Nun geht’s mit dem Auto zum Glücksdrachä on Holiday, Ort und Dose passend zum Titel des Caches 🙂

Haus

schön hergerichtetes Haus in Frasco beim Weg zur Pozza antincendio

Friedhof Sonogno

Una passegiata führt uns durch Sonogno

Foto I

wo wieder eine Fotoausstellung stattfindet

Foto II

makabres Motiv…

Türe Backofen

die Türe des Backofens, der noch warm ist

Kapelle

Auf der Rückfahrt steigen wir noch auf zur Cappella della Madonna di Sedic bei San Bartolomeo

kalte Platte

Zum Abendessen bleibt die Küche kalt 🙂

2019-241

Wasserfall Foroglio

Start unserer Wanderung ins Val Calnègia beim Wasserfall von Foroglio (Bavonatal)

Artiganato

Kunsthandwerk in der alten Torba (Getreidespeicher)

Treppe

Es geht steil nach oben, teilweise über Treppen

Foroglio von oben

Blick von oben auf Foroglio

Puntid

Pittoreske Bogenbrücke bei Puntid

Splüia Bela

Splüia Bèla – eine alte Sennerhütte unter einer 30 m langen Felsplatte (wurde noch bis 1987 genutzt)

Picknick

Picknick vor der Hütte

Türe

Eingang

Topfpflanze

Topfpflanze

Felsplatte

„Balkon“ mit Aussichtsbank

Felsen

riesige Felsblöcke bei Gerra

Kathi

nur die Füße ins Wasser?

Erfrischendes Bad

Nein, doch lieber ganz hinein!

Schmetterling

zutrauliche Schmetterlinge (Geißklee-Bläuling?)

La Froda

Zum Abschluss der Wanderung ein Essen im Grotto La Froda in Foroglio (gemischter Salat mit Zichorie, roter Bete und Ei, Brasato mit Polenta und Linsen, Panna Cotta mit lauwarmer Heidelbeer-Sauce)

2019-219

Bierradlweg

Cachewanderung auf dem Vilstal-Fahrad-Trail ab Vilshofen bis vor der Brücke bei Walchsing (etwa 8-9 km) und zurück. Der erste Teil ist als BierRadlweg gestaltet.

Bierschaukel

Bierschaukel mit Blick auf die Vils

Kapelle

Kapelle am Weg

Blumen

Am Ufer

Brombeeren

Köstliche Brombeeren wachsen über den Gartenzaun und keiner erntet sie

Vils

Steinige Strecke

Der letzte Abschnitt in strömendem Regen – 35 Caches und 2 als Beifang geschafft

Kurze Regenpause auf dem Rückweg

Yeah!

Plötzlich ganz klein – ich habe meinen Mann geschrumpft 😉

Regen

Regen, Regen, Regen

Kreuzfahrschiff

Vilshofen an der Donau mit Kreuzfahrtschiff MS Savor

Schweiklberg

Abstecher zum Kloster Schweiklberg

Bayerisches Cordon Bleu

Stärkung mit einem bayerischen Cordon Bleu mit Obatzd’m im Berggasthof Zottling