2016-294

Mohnflesserl

Morgens Ceriola für den World Bread Day 2016 und Mohnflesserl gebacken – bei letzteren besteht noch Verbesserungspotential beim Formen 😉

Pilzsuche beim Nulldorfer

Nachmittags Pilzspaziergang im Bereich Nulldorfer mit kleiner, feiner Steinpilz-Beute. Kuhmäuler gab’s auch reichlich, haben wir aber stehen gelassen.

2016-292

Steinpilz

Nachdem Helmut gestern einen absolut gesunden 900 g-Steinpilz vom Angeln mit nach Hause brachte (dafür keine Fische ;-)), hab ich mein Glück heute auch probiert. Es wurden schließlich nur 4 Steinpilze, diese dafür aber bildhübsch 🙂

2016-236

Kugelstatt Drachselsried

Zuerst in Drachselsried beim kleinen Multi Kugelstatt noch einen STF ergattert

Marone

dann Mit der 4 auf die Schareben, dabei beim Aufstieg (knapp 500 Höhenmeter) einige Pilze am Wegesrand erspäht – hier eine Marone. Ein paar Pfifferlinge und flockenstielige Hexenröhrlinge durften mit 🙂

Kanzel

Bekannter Ausblick von der Spitzwaldkanzel

Schareben

Stärkung auf der Berghütte Schareben

Bienenhaus

und über die 5 wieder in’s Tal. Gesamtstrecke etwa 14 km

Kneippanlage

Abschluss im sehr! erfrischenden Wasser des Kühbach an der Kneippanlage

Merken

Merken

2016-192

Himbeeren

Jetzt geht es mit der Himbeerernte so richtig los, der Behang ist ausgezeichnet.

bemooste Steine

Nach Helmuts Hochwasserschäden-Beseitungseinsatz beim Fischereiverein noch eine kleine Cacherunde zwischen Riedbachtal und Reichsdorf

zweckentfremdetes Backhaus

zweckentfremdetes Backhaus

"Stinkmorchel</p

leider wenig brauchbare Pilze, hier eine Stinkmorchel – dafür die ersten schönen Heidelbeeren gesichtet

Merken

2016-180

glückliche Hühner

Glückliche Hühner auf dem Weg zum endlich gelösten Mystery Hexeneinmaleins

Stoamandln

Stoamandln

"Kamille

Kamille

Erfolgreiche Pilzpirsch

Der Fund einer Marone beim Mystery hat uns noch einen Abstecher zu „unserem“ Pilzwald machen lassen und tatsächlich: die reiche Beute nach gerade mal einer Stunde Pilzpirsch! Vor allem junge und knackige Perlpilze in Massen, dazu Maronen, flockenstielige Hexenröhrlinge, einige Reifpilze und zwei Pfifferlinge 🙂

Merken