2014-272

Fette Beute

Eigentlich wollten wir nur in einer Regenpause im heimischen Wald ein bisschen spazieren gehen, doch siehe, das Gute liegt so nah 🙂
An drei vor Jahren mit dem GPS markierten Stellen wie erhofft Totentrompeten (Herbsttrompeten) gefunden, dazu Steinpilze, flockenstielige Hexenröhrlinge, Pfifferlinge, schöne Rotkappen und zwei kleinere krause Glucken. Perlpilze, Trompetenpfifferlinge und Reifpilze hätte es auch reichlich gegeben.

2014-268

Pilze

Nachmittags in der Nähe des Nulldorfers auf Pilzfang gegangen

Pilzbeute

und mit ganz viel Beute heimgekehrt (Steinpilze, jede Menge Zigeuner (flockenstielige Hexenröhrlinge), Pfifferlinge, Trompetenpfifferlinge (gäbe es waschkörbeweise), Reifpilze, Kuhmäuler

274

Pilzsuche

Nachdem gestern im Nationalpark kaum Pilze zu sehen waren, wollten wir mal gucken, ob es hier anders ist: die verwertbare Ausbeute hält sich aber sehr in Grenzen (gerade mal einige junge Maronen, Perlpilze und  einen Täubling gefunden).