2021-219

Cache-Ausflug Richtung Altenthann in den Forstmühler Forst, um einen Teil der großen Creek-Walk-Runde abzuwandern. Ausgangspunkt war die Waldgaststätte im Ottertal (Koreawirt), wo wir schon im Mai 2014 einmal waren. Gestartet sind wir bei Creek Walk 44 in östliche Richtung bis zu Creek Walk 74, dann ging es quer durch den Forst wieder zurück zum Ausgangspunkt, wobei wir noch die Thiergarten-Runde im Fürstlichen Thiergarten mitgenommen haben.

Wanderstein

Wanderstein

Otterbach

Idyllle am Otterbach

Balancieren

Kleine Kraxeleinlage bei Creek Walk 47

Otterbach

Viele Steine im Wasser

Versteck

Fantasievolle Verstecke

Ausblick

Ausblick

Schmetterling Kaisermantel?

Beim Loggen Besuch eines zutraulichen Kaisermantels(?)

Marterl

Auf dem Rückweg haben wir noch einige Marterl für  den Multi Vom Wörlemarterl zum Bettelmann besucht.

Brombeeren

Brombeeren in Hülle und Fülle – leider noch nicht reif.

Marterl

Fürstenmarterl

Weiher

Weiher

Sonnenuntergang

Tagesausklang mit Sonnenuntergang in Zottling.

2021-172

Bei sehr angenehmem Wanderwetter ging’s heute über Passau zur Erkundung des Erlautals zwischen Schmölz und Erlau (Erlautal#9 -#22).

Schaukel

gleich zu Beginn ein netter Rastplatz mit Schaukel

Wanderweg

Wanderweg im tief eingeschnittenen Tal

an der Erlau

hier auf Bachhöhe

Wanderweg

garniert mit mächtigen Felsen

Felsen

Erlautal

im unteren Teil weitet sich das Tal und es geht ein Stück über Asphaltstraßen.

Eisenbahnbrücke

Der Rückweg ist der gleiche wie der Hinweg. Hier die Eisenbahnbrücke

gesicherter Weg

befestigtes Stück hoch über der Erlau

Brücke

im Bereich der Burg Erlstein am Schlossberg

Blindschleiche

Eine Blindschleiche kreuzt am Ende unseren Weg – ansonsten waren wir wir heute praktisch alleine unterwegs.

Wanderstein

Und schon wieder ein Wandersteinfund, diesmal lag er in einem Cache.

2021-171

Getreidefelder

Heute ging es bei herrlichem Wanderwetter Richtung Regenstauf, Ziel waren die Caches Elendhalbstrasse #1-#14

Wegkreuz

sowie Feldkreuz Marterl

Blumen

am Wegesrand viele Blumen

Felsformation

und viele Granit-Felsformationen

Flockenstieliger Hexenröhrling

der erste Pilzfund der Saison: ein flockenstieliger Hexenröhrling 🙂

Verstecke

kreative Cacheverstecke

Wildschwein

Hint: nicht das Wildschwein, sondern der Frosch 😉

Wanderweg

wir kreuzen den Wanderweg bei Karlstein

Nittenau

Im Anschluss geht’s noch zum ALC samt Bonus In Bronze gemeißelt nach Nittenau

Storchenbrunnen

der Storchenbrunnen bereitet uns einiges Kopfzerbrechen

Skulptur

Nachtwächterheisl

Wanderstein

von dort darf ein Wanderstein mit

über dem Regen in Nittenau

Schinken nach Aschereifung

Helmut hat seinen Schinken nach gut 4 Monaten aus der Asche geholt: sieht sehr gut aus und schmeckt auch sehr gut 🙂

Thai-Nudelsalat mit knusprigem Hack

Thai-Nudelsalat mit knusprigem Hack und Limetten-Sesam-Dressing, leicht abgewandelt nach hier.

 

2021-94

Wegweiser

Nochmals eine Cache-Tour ins Gleißenberger Urlaubsland „Bayerisches Meran“ (Meran?)
Zu Beginn eine 5,5 km Wanderrunde auf Rundwanderweg GL04 ab Gleißenberg  zum Burgstall

knackiger Aufstieg

Knackiger Anstieg!

Wegweiser

Fast geschafft

Ausblick

Ausblick Richtung Gleißenberg

Burgstall

Gipfelkreuz am Burgstall

Marienstatue

Marienstatue am Gipfel mit Schublade fürs Gipfelbuch

Müll

Auf dem Rückweg gleich ein Cito eingebaut und jede Menge Müll eingesammelt. Immerhin lässt sich damit dieser Locationless Cache loggen 🙂

Wegweiser

Anschließend eine Wanderung im Waldmünchner Urlaubsland: von Machtesberg ging’s zum Zwirenzel

Zwirenzel

Gipfelkreuz

Adler

und Adler am Zwirenzel

Wanderstein

ein Wanderstein darf mit

Kapellenblick

Blick auf Waldmünchen beim Waldmünchner Kapellenblick 2

Cooler Cache

Sehr freche Cache-Idee bei der Blecherl-Reim

Kapelle

Geschmückter Osterbrunnen bei der Dorfkapelle Moosdorf

Maria

Den Wanderstein gleich wieder abgelegt, einen anderen dafür mitgenommen bei  der Hl. Maria Magdalena

Hubertus Bildstock

Und auch den gleich wieder abgelegt beim Hubertus Bildstock

Wanderstein nochmal von nah