2022-329

Lachsschinken to be

Ich will mal ein Lachsschinken werden: ausgelöster Schweinerücken mit Gewürz-Pökelsalz

Mandeln schälen

Mandeln schälen

Kürbiskuchen mit Walnüssen und Karamellguss

Der Kürbiskuchen mit Walnüssen und Karamellguss darf jetzt erst mal bis morgen durchziehen

2022-327

Stollen Angie-Art

Nach langdauernder Abstinenz versuche ich mich wieder einmal an Stollen bzw. Stollettone mit Orangeat und Zitronat. Hier 1/2 Rezept vom Angie-Stollen nach Schelli bzw. dem Vollmilchmädchen – ich habe 3 kleine Stollen daraus gemacht (Teigeinlage 589 g).

Stollettone

Stollettone mit Lievito Madre sowie Hefe nach einem Rezept aus der Facebook-Gruppe Breadmania, gebacken in Panettone-Formen (13,5 cm Durchmesser, Teigeinlage hier 700 g). Beide haben wir schon am Abend aus Neugier angeschnitten und probiert, beide gefallen uns ausgesprochen gut (und das, obwohl ich kein Fan von herkömmlichen Stollen bin!).

Früchtemix mit Cranberries und Aprikosen

Ein alternativer Früchtemix aus Cranberries, Softaprikosen und einem kleinen Rest Zitronat wird morgen in einem Stollettone in Stollenform getestet.

Update nach dem Verkosten: ich werde sie im Angie-Stollen verbacken. Der Stollettone schmeckt zwar sehr fein, ist aber doch von der Konsistenz her lockerer und damit weiter weg vom „Weihnachtsstollen“.

2022-326

Das Wetter lockte nochmal zu einer abwechslungsreichen Cacherunde im Bereich Niederwinkling

Meine Ruheoase

Den Auftakt machte der mit mit grandiosen Ideen gespickte Cache „Meine Ruheoase“ samt ALC als Bonus

drunter

Weiter ging es mit dem Multi Little Amsterdam – drauf, drin, durch und drüben

Schöpfwerk Sulzbach

Ins Schöpfwerk Sulzbach konnten wir sogar einen Blick werfen, weil gerade ein Arbeiter vor Ort war

alte Fähre

Die nächste Station war der Mystery Alte Fähre, der uns zu ebendieser brachte

Hungerstein Info

Den Abschluss machte der Tradi Hungerstein bei Pfelling an der Donau

Bogenbergblick am Hungerstein

Blick vor Ort zum Bogenberg

Abendsonne an der Donau

Abendsonne

2022-325

Fliederstrauch

Eigentlich sollte nur der vor einigen Jahren gepflanzte Flieder einen neuen Standort bekommen (am alten tat sich in puncto Wachstum nicht viel) …

Auslichten

dann hat Helmut aber gleich noch ein paar Hartriegel

Helmut im Hang

und anderes aus dem Hang geschnitten und gleich gehäckselt. Das Wetter ist immer noch erstaunlich warm für Mitte November!

Orangeat würfeln

Orangeat und Zitronat würfeln

2022-324

leichter Frost

In der Nacht sind die Temperaturen zum erstenmal knapp unter den Nullpunkt gesunken – die Kapuzinerkresse ist zwar etwas lädiert, lebt aber noch

Holzfäller Schnittbrot

Holzfäller Schnittbrot nach Marcel Paa mit Lievito Madre Ansatz aus EVA und Ruchmehl – hätte deshalb ein bisschen mehr Wasser im Teig vertragen, Anbacktemperatur war hier 275°C

Gipfelkreuz

Bei herrlichem Spätherbstwetter (auf den Bergen ist es wärmer als im Tal, es weht ein laues Lüftchen bei14°C) geht es auf die Harlachberger Spitze, wo wir einen Mystery-Cache vermuten.

Harlachberger Spitze

Blick auf die 8 Tausender-Kette mit Heugstatt, Enzian und Arber

Waldweg

Nach erfolgreichem Cachefund 🙂 geht es Richtung Märchenalm

Waldweg

Die Pfade sind durch die trockenen Buchenblätter teilweise ganz schön rutschig, vor allem wenn es bergab geht.

Baumwipfel

strahlend blauer Himmel

Blick auf die Gutsalm

Blick auf die Gutsalm Harlachberg, wo Kathi geheiratet hat

Ausblick

Immer wieder schöne Ausblicke

Harlachberg

Bei der Gutsalm blühen die Sommerblumen noch üppig

Sommerblumen

Wir haben den 13. November!