2020-307

Ansatz SChlehenlikör

Ansatz des Schlehenlikörs (Sloe Gin) nach Nigel Slater: ich habe die angestochenen, gefrorenen Früchte mit Zucker in Gläser geschichtet und mit Gin aufgegossen. Die Mischung darf jetzt etwa 3 Monate kühl und dunkel stehen, soll aber immer wieder geschüttelt werden, bis sich der Zucker gelöst hat.

2020-283

Gemüsebrühpulver

Gemüsebrühpulver hergestellt, diesmal über Nacht im Backofen bei 65°C Heißluft getrocknet. Mein Uralt Thermomix hat wieder gute Dienste geleistet 🙂

Produktiver Feiertag

Produktives Wochenende: neben Gemüsebrühpulver kommt noch Hollerlikör und Zwetschgenröster ins Vorrats-Kellerregal

Lauch-Speck-Kuchen

Hallo Herbst: zum Lauch-Speckkuchen gibt es Pfälzer Federweißen

2020-261

Terrasse

Fauler Sonnentag auf der Terrasse

Kreuzworträtsel

Um die Ecke gedacht, souverän gelöst 😉

Garten

Helmut bewacht seinen Grill für 3-2-1-Ribs

Rhubarb Beer

ich leiste ihm Gesellschaft und probiere das Rhubarb Beer: ein frisches, leichtes Sommergetränk (1,8 %), was allerdings mit „Bier“ nach unserer Vorstellung wenig gemeinsam hat. Der Ingwergeschmack ist da, aber sehr mild und keinesfalls scharf.

Ribs

Schweinerippen und Mais vom Grill, dazu Wedges und BBQ-Sauce

2020-260

Biersorten

Einkauf bei Cattori, gut sortierte Bierabteilung

Rhubarb Beer

ein Rhabarber Beer darf mit 🙂

Gutschein

Ascona hat seinen Einwohnern und Besitzern von Zweitwohnungen Gutscheine geschenkt, um die Wirtschaft nach dem Corona Lockdown wieder anzukurbeln

Eiskaffee

Eiskaffee mit Blick auf den See

Piazza

Postkartenansicht 😉

Türschloss

altes Türschloss

24

Hausnummer 24

Kirche

ein Blick in die Chiesa parrocchiale dei Santi Pietro e Paolo

2020-259

Reste einer Weinpresse

Cachetour ins Maggiatal. Das erste Ziel: der Multi Avegno (Terra di fuori). Hier Reste einer alten Traubenpresse als Verschönerung eines Kreisverkehrs

Brunnen

Brunnen

Häuser

gepflasterte Sträßchen

Gassen

und enge Gassen

Kirche

Bildstock

Am Final Enttäuschung: das offensichtliche Versteck ist leer. Der Owner bestätigt noch am gleichen Tag unseren Verdacht und erteilt Logfreigabe: der Cache ist weg

Bireria

Kleiner Multi Gordevio – ala Birería

Birra

aus vergangenen Zeiten

Menü

Mittagsmenü (es gab nichts anderes) im Grotto Unione und der Beweis: man kann im Tessin zu zweit für 38 CHF (knapp 36 €) essen gehen 😉

Farina Bona Ravioli mit getrockneten Tomaten und Ricotta, Schweine-Cordon Bleu mit Gemüse und Kroketten (das eigentliche Hauptgericht Nudeln, Hähnchengeschnetzeltes und Gemüse war leider aus), Espresso, 1 l Mineralwasser

Kiwis

An der Pergola über unseren Köpfen: Kiwis ohne Ende

Villa

Im Anschluss weiter zum Multi Gordevio Villa, bei dem Helmut das Finale mit geschultem Auge vor Beendigung des Rundgangs entdeckt 😉

Weg

und zu den Immagini dal Ticino #20-#14 – gelöst hatte ich auch die restlichen Rätsel, aber mehr ließ leider das Knie von Helmut nicht zu.

Wanderweg

es geht beständig bergauf

Bildstock

Bildstock mit alter Kastanie

Bildstock

an einem schattigen Bildstock lasse ich Helmut zurück und gehe noch etwas weiter bergauf.

Das Gelände wird freier, die Farnfelder sind teilweise schon herstlich verfärbt. Wunderschön!

Ausblick

Beim letzten gesuchten Cache bietet sich diese herrliche Aussicht ins Maggiatal

Treppenweg

Über Treppenwege geht es wieder zurück

Brücke

Kleines Brückchen