2018-325

#freitagskochtdermann Schnörrli, sprich Schweineschnauze nach einem Rezept in der aktuellen Beef: nach 24 stündigem Pökeln werden die Schnauzen 2-3 Stunden in einem Orangensud mit roten Zwiebeln geköchelt und anschließend in der Pfanne angebraten.

Ich war ja erst skeptisch, fand das Ergebnis aber gut. Dazu gab’s glasierte Möhren und Bratkartoffeln.

Kontrastprogramm Plätzchenbacken: die genialen Vanillekipferl nach Katharina Prato, Quarkstollen-Konfekt mit Pistazien und getrockneten Cranberries

sowie die Vorarbeiten für Schoko-Quittenplätzchen, Hildatörtchen und Ischgler Krapfen erledigt.