2022-228

halbgetrocknete Tomaten

Eingelegte halbgetrocknete Cherrytomaten nach Tinastausendschön – ganz wunderbar! Hier etwa 4 Stunden im Ofen, am besten Türe mit einem Kochlöffelstiel etwas offenhalten, damit die Feuchtigkeit gut abziehen kann.

Franskbröd

Schon bewährt, schnell gemacht: Franskbrød

Ansatz Zitronenverbenen-Likör

Schnell noch ein paar Zitronenverbenenblätter gepflückt für einen Ansatz des Verbenen-Likörs nach Barbaras Spielwiese

Hähnchen-Curry Hawaii Style

Zur Verwertung des Brokkolis gab’s ein Hähnchen-Curry Hawaii-Style, hier mit schärferem geröstetem Sri Lanka Curry.

eingelegter Fecnhel und Zucchini

Auch Fenchel und Zucchini müssen verarbeitet werden: ich habe sie eingelegt, dafür dieses Rezept etwas modifiziert und auch mit Garsud und Olivenöl aufgegossen

Focaccia

Focaccia nach For the Love of Bread*. Auch ohne die zusätzliche Wasserzugabe war mein Teig extrem weich – beim nächsten Mal wird ein anderes Mehl getestet.

Anaheim-Chilis auf dem Hochbeet

Abendspaziergang durch den Gemüsegarten: die ins Hochbeet ausgepflanzte Anaheim-Chili entwickelt sich zwischen der Petersilie prächtig und trägt viele Früchte.

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

2022-227

Earthcache

Ausflug zum nahe gelegenen Silberberg bei Bodenmais. Station 1 war der Earthcache

Stein

bei dem wir uns als Hobby-Mineralogen betätigen sollten.

Magnetischer Stein

Tatsächlich entdeckten wir bald einen magnetischen Stein

Strichprobe

grauschwarze Strichprobe – völlig laienhaft vermuten wir mal, dass es sich um Pyrrhotin handelt.

Magnetisches Erdreich

Witzig: auch kleinere Gesteinskrümel vom Boden haften intensiv am Magneten

Silbersteig

Weiter gehts über den steilen Silbersteig Richtung Gipfel

Felsen

schöne Aussichtsstelle

Preiselbeeren

Oben angekommen geht’s zum Silberberg Gipfelcache reloadet. In der Nähe wachsen gut tragende Heidel- und Preiselbeeren

Silberberg-Gipfel

Abstecher zum Gipfel

Ausblick auf Bodenmais

Mit Blick auf Bodenmais

Brandtner Riegel

Anfangs auf einem Weg, dann weglos geht’s hoch zum wenig aussichtsreichen Brandtner Riegel-Cache. Auf der anderen Seite ging’s dann zuerst wieder weglos abwärts,

Blick zum Hennenkobel

bevor wir auf altbekanntem Weg den lohnenden Aussichtsfelsen Brandtner Riegel erreichten.

Aussichtsfelsen Brandtner Riegel

Der Platz ist immer wieder schön – zuletzt war ich 2018 mit Kathi dort oben.

Kraxelpartie

Den Rückweg wählen wir über die Gottesgab, wohin eine rutschige Kraxelpartie führt

Gottesgab

Die Aussichtsplattform ist wieder repariert und begehbar.

alte Stollen

Alte Stollen

Tunnel

Rückweg durch einen steilen Tunnel

St.Barbara-Kapelle

St. Barbara-Kapelle

Fenchel-Gurkensalat mit Thunfisch und WAchteleiern

Bunter Salatteller am 5:2 Fastentag mit Fenchel, Gurken, Blattsalat und Tomaten – alles aus dem Garten sowie Thunfisch und Wachteleiern – letztere waren eine Spende von lieben Freunden

2022-226

Karman Ghia

Besuch von einem Freund mit seinem „Schnauferl“, einem wunderschön hergerichteten Karman Ghia

Tanqueray Blackcurrant Royale Tonic

Neu im Barschrank: Tanqueray Blackcurrant Royale, hier als Tonic mit einem Thomas Henry Dry Tonic. Die Farbe ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, der Geschmack auch –  fanden wir aber ab dem zweiten Schluck gar nicht so schlecht 😉

Entrecote vom Grill mit Kapuzinerkresse-Blütenbutter

Helmut legt ein Bio-Entrecote auf den Grill, ich lege die Kapuzinerkresse-Blütenbutter drauf 🙂

2022-225

FRühjahrs- und Herbstknoblauch

Der vor gut 2 Wochen geerntete, im Frühjahr gesteckte, jetzt vorgetrocknete und geputzte Knoblauch (links) im Vergleich zum im Herbst gesteckten, von Schädlingen beschädigten. Der nächste Knoblauch wird nur im Frühjahr gesteckt!

Raupe Kohlweißling

Raupe des Kohlweißlings, hier auf Brokkoliblättern: wesentlich weniger gerne im Garten gesehen als die Schwalbenschwanz-Raupe!

Aprikosen-Zupfkuchen

Aufgetauter und mit Guss versehener Aprikosen-Zupfkuchen, gemacht mit den Wachauer Marillen (Rezept folgt demnächst auf Chili und Ciabatta)

Oliven einlegen

Vorbereitungen fürs Einlegen von Oliven provençalisch nach Diana Henry

2022-223

Tomaten

Wieder sind zwei für mich neue Tomaten reif geworden: links die Fleischtomate Garance, nicht mehlig, schöne Säure, gefällt mir sehr gut!
Rechts die kleinere Fleischtomate Nepal, sie ist etwas mehlig, ich finde sie nicht ganz so aromatisch.

Feuerwehr-Karte

Der älteste Enkel wird diesen Monat schon fünf! Er liebt alles, was mit Feuerwehr zu tun hat 🙂

Raupe auf Dill

Dillpflanze mit farblich passender Raupe eines Schwalbenschwanzes (Danke an Steffi für den Hinweis!)

Gazpacho

Kalte Gazpacho am heißen (32°C) 5:2-Fastentag