2016-245

Corona dei Pinci von unten

Unser Wanderziel, aus unserer Straße gesehen: die Corona dei Pinci – zuletzt waren wir vor knapp 40 Jahren dort oben. Diesmal soll's den ganzen Weg komplett zu Fuß gehen.

Wegweiser Ascona

Der Wanderweg beim Start am Friedhof (seltsamerweise wird die Wegdauer dann am Monte Verità mit 3 h 15 angegeben, obwohl wir da schon 30 Minuten gegangen sind…): wir müssen von 196 m

Wanderweg

über viele Treppen und Pfade

Corona

hinauf auf 1294 m 🙂

Blick Corona

Geschafft! Unten liegt das Maggia-Delta mit Ascona und Locarno

Blick Naccio Ascona

Doch uns zieht es noch etwas weiter und höher: auf der Alpe di Naccio (1403 m) lockt ein relativ neuer Cache

Blick Naccio Italien

der Lago Maggiore in Richtung Italien

Blick Naccio Corona

Blick zurück auf die Corona dei Pinci. Ein absolut lohnender Abstecher! Ein leider nicht perfektes Panorama-Video untermalt vom Gebimmel der dort grasenden Hochlandrinder gibt's bei Instagram.

Zum Abstieg ging's ein kurzes Stück Richtung Corona zurück und dann über Pozzuolo nach Ascona. Fazit: 9 Stunden unterwegs mit zwei Rast- und Futterpausen, 1200 Höhenmeter und etwa 25 km Strecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.